Hotelkaffee




Hotelkaffee
Die Zeiten, in denen am FrĂŒhstĂŒcksbuffet dem verschlafenen Hotelgast lieblos aufgebrĂŒhter Filterkaffee ausgeschenkt wurde, sind wohl endgĂŒltig vorbei. Kaffee ist auch fĂŒr das Hotel-Gewerbe lĂ€ngst ein wichtiges Referenz- und Lifestyle-Produkt geworden. Der bestĂ€ndig anspruchsvoller gewordene Kaffeegeschmack des Konsumenten hat auch im Hotelgewerbe seine Spuren hinterlassen. Die rasante Verbreitung von Espressomaschinen und Portionskaffeesystemen bringt es nun einmal mit sich, dass die GĂ€ste durchaus eine gute Vorstellung davon haben, was man aus der kleinen braunen Wunderbohne so alles zaubern kann. Die AnsprĂŒche sind gestiegen.

Dem sucht das Hotelgewerbe vor allem durch robuste und leistungsstarke Kaffeevollautomaten fĂŒr den Gastro-Bereich nachzukommen. Selbst Hotelketten mit einem ausgesprochen standardisierten Serviceangebot schaffen es somit, ihren GĂ€sten italienische KaffeespezialitĂ€ten vom Espresso zum obligatorischen Latte macchiato zu kredenzen. Und da hier im Wesentlichen dieselbe Technologie zum Einsatz kommt, wie in den kleinen Kaffeeautomaten der heimischen WohnkĂŒche ist der Hotelgast hiermit fĂŒrs Erste auch zufrieden. Ein echter Fortschritt also. Filter-Plörre aus verkalkten Kaffeekannen brutzelt wahrscheinlich nur noch in verlassenen AutobahngaststĂ€tten und Betriebskantinen vor sich hin. Dennoch: Nunmehr einzig auf Kaffeebezug aus dem Automaten zu setzen, dĂŒrfte sich gerade in der Vielsterne-Hotellerie eigentlich auch keiner leisten können. Das hauseigene Kaffeeangebot sollte wenigstens halbwegs mit der exquisiten Weinkarte des Hotel-Restaurants mithalten können. Ein exklusiver „Jamaica Blue Mountain“-Kaffee auf der Speisekarte, per französischem Kaffeebereiter oder AeroPress konservativ und liebvoll zubereitet, dĂŒrfte manchen Hotelgast nicht nur beeindrucken, sondern erst richtig auf den Geschmack bringen.

Be Sociable, Share!

Tags: , ,

1 Februar 2011 Kaffee

Noch keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar



  • Jana:
    Ja, legt mal wieder los, der letzte Eintrag w...
  • Anne-Kathrin:
    Danke für den Tipp, habe leider lange ni...
  • Monika:
    Großartieger Text :) Ich habe viel gelacht, aber D...
  • Rob:
    Ich bin Besitzer einer Kaffeepadmaschine. Damit ou...
  • Peter:
    Also ich finde ja beides hat seinen Vorteil. FĂŒr m...