Tassimo



Maximaler Kaffeegenuss mit minimalem Aufwand – das ist wohl der Traum eines jeden Kaffee-Fans. Ein System das diesen Traum wahr werden lĂ€sst ist das Tassimo System des internationalen Lebensmittelkonzerns Kraft Foods. Dieses System basiert auf kleinen mit Alufolie versiegelten Kunststoff-Einwegkapseln. Diese so genannten T-Discs enthalten verschiedene Kaffeemischungen und verfĂŒgen ĂŒber einen Strichcode an ihrer Vorderseite. Dieser Strichcode wird von der Tassimo-Maschiene ausgelesen und automatisch in die richtige Zubereitungsart umgesetzt. Der Nutzer der Maschiene muss also selbst nichts tun. Wenn der Kaffee fertig ist, wird die gebrauchte Kapsel einfach ĂŒber den HausmĂŒll entsorgt. Doch die Tassimo-Maschienen sind nicht nur auf Espresso und Kaffee beschrĂ€nkt, sondern können mit der entsprechenden T Disc auch Tee und KakaogetrĂ€nke herstellen.

Auch besondere Kreationen wie MischgetrĂ€nke mit echter Milch (Cappuccino oder Latte Macchiato) mit mehreren Schichten gehören zum Funktionsumfang. Zu deren Herstellung werden nacheinander eine T Disc fĂŒr die Erstellung des Milchschaums und eine fĂŒr den Espresso eingelegt. Somit ist also auch die Herstellung von aufwendigeren Kaffee-Kreationen mit den Tassimo-Maschienen kein Problem. Die Reinigung der Maschiene ist dank der Kapsel-Technologie einfach und grĂŒndlich. Die benötigten Kapseln gibt es in den verschiedensten Sorten im Einzelhandel zu erwerben. Sie werden vertrieben von Unternehmen wie Jacobs Kaffee, Kaffee HAG, Twinings oder Suchard, die alle zu Kraft Foods gehören. Seit Anfang 2009 gibt es sogar Starbucks-Kaffee in T Discs zu kaufen, so dass man den Kaffee der berĂŒhmten Kaffee-Kette auch zu Hause genießen kann.

Be Sociable, Share!

Tags: , ,

18 Dezember 2010 Kaffee

Noch keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar



  • Jana:
    Ja, legt mal wieder los, der letzte Eintrag w...
  • Anne-Kathrin:
    Danke für den Tipp, habe leider lange ni...
  • Monika:
    Großartieger Text :) Ich habe viel gelacht, aber D...
  • Rob:
    Ich bin Besitzer einer Kaffeepadmaschine. Damit ou...
  • Peter:
    Also ich finde ja beides hat seinen Vorteil. FĂŒr m...