Der Kaffeemensch: Kaffeefraktionen im Vergleich



Der Kaffeemensch

Die Menschheit gliedert sich in genau vier Kaffeemaschinen-Fraktionen: die Fraktion der fröhlich-gleichmĂŒtigen Filtermaschinen-Konsumenten, die AnhĂ€nger bequemer Portionskaffee-Systeme, die anspruchsvolle Vollautomaten-Partei und schließlich der elitĂ€re Kreis der SiebtrĂ€ger-Freunde. Sie alle eint eine recht unterschiedlich ausgeprĂ€gte Liebe zum Kaffee. Man kennt sich untereinander, beĂ€ugt sich vielleicht ein wenig kritisch. Beim einem brutzelt es mehr sanft vor sich hin, beim Anderen zischt es dafĂŒr um so gewaltiger. Edelstahl gegen Plastik, Mahlgrade gegen Filter-Falttechnik. Zumindest designmĂ€ĂŸig muss sich heute kaum ein Kaffeemaschinen-System mehr verstecken. Selbst Filterkaffeemaschinen bekommt man heutzutage auf Wunsch auch im edlen „Porsche Design“.

FĂŒr die Zubereitung italienischer Kaffee-SpezialitĂ€ten wird man eine Filtermaschine jedoch nicht gebrauchen können. Wenn die Liebe nun einmal unrettbar an Espresso & Co. verloren gegangen ist, wird auch ein Kapselkaffee-System nicht immer ĂŒberzeugen können. Selbst wenn die dortige Sortenvielfalt fĂŒr diverse Espresso- und Cappuccino-Varianten Ă€ußerst verlockend wirken dĂŒrfte. ElitĂ€re SiebtrĂ€ger-Spezialisten sind ohnedies fest davon ĂŒberzeugt, dass fĂŒr eine wirklich perfekte Crema der Privat-Barista höchstselbst Hand an den Hebel legen muss. Der stolze Besitzer eines Kaffeevollautomaten kann die ganze Aufregung nur wenig verstehen. Frisch vermahlene Kaffeebohnen plumpsen in die geheimnisvolle Superkaffeemaschine und bereiten einfach per Knopfdruck kleine Kaffeewunder.

Oh Wunder der Technik, was holt ihr nicht inzwischen alles aus den einst so wilden „Kaffa“-Bohnen? Die vier Kaffeemaschinen-Fraktionen der Menschheit haben meist gute Argumente fĂŒr ihr jeweiliges System. Die Hauptsache ist ohnehin, der Kaffee schmeckt, und bringt einen gut durch den Tag.

Be Sociable, Share!

Tags: , ,

23 Juni 2011 Kaffeemaschinen

3 Kommentare to Der Kaffeemensch: Kaffeefraktionen im Vergleich

  1. Großartige AusfĂŒhrung, es fehlt nur noch der Hinweis auf den stĂ€ndigen Zwist aller Parteien, Ihr Kaffee sei der Beste…
    Ich bin ein Filterkaffee-Mensch!!!

  2. WGler Joachim on 23 Juni 2011
  3. Es gibt auch richtig guten Filterkaffee. NatĂŒrlich nicht aus einer 20,- Maschine. Ich habe schon eben gesucht, finde aber den Namen nicht mehr. Vielleicht zu Hause nochmal schauen, aber es gibt fĂŒr ca. 100,- eine Filtermaschine die super Kaffee macht (natĂŒrlich nur sofern der Kaffee selbst auch gut ist)

  4. Freddy on 9 November 2011
  5. Ich bin Besitzer einer Kaffeepadmaschine. Damit oute ich mich wohl nicht unbedingt als ultimativer Genießer, aber es ist praktisch und geht schnell und unkompliziert. Außerdem wird die Auswahl an Pads immer grĂ¶ĂŸer, sogar welche fĂŒr Kakao oder Tee hatte ich schon. NatĂŒrlich kann man die QualitĂ€t des Kaffees nicht mit einem Kaffevollautomaten vergleichen.

  6. Rob on 4 Februar 2012

Hinterlasse einen Kommentar



  • Jana:
    Ja, legt mal wieder los, der letzte Eintrag w...
  • Anne-Kathrin:
    Danke für den Tipp, habe leider lange ni...
  • Monika:
    Großartieger Text :) Ich habe viel gelacht, aber D...
  • Rob:
    Ich bin Besitzer einer Kaffeepadmaschine. Damit ou...
  • Peter:
    Also ich finde ja beides hat seinen Vorteil. FĂŒr m...